Donnerstag, 30. September 2010

Die Frage

..nach meinem Frühstück klärte das kleine Froillain, indem sie ihres großzügig unter dem Esstisch verteilte. Vorverdaut.
Kurzer Anruf im Kindergarten entlarvt den Herrn Noro als Übeltäter und so machen wir es uns in den nächsten Tagen zu dritt zuhaus gemütlich, soweit das mit krankem Kleinkind eben möglich ist. Vomex hilft wo es kann ;-)

Mittwoch, 29. September 2010

ausgebremst

..hat mich und meinen Tatendrang heute Nacht die Spuckerei vom kleinen Froillain. Ab 2.30h und dann stündlich..
Eigentlich wollte ich ja mit Unterstützung der extra angereisten Oma unseren Keller so richtig ausmisten. Stattdessen sind Waschmaschine und Trockner meine Kumpels. Es stehen jetzt 6 Umzugkartons im Flur, die Oma ist wieder abgereist, der kleine Spuckteufel schläft und K1 meldet flotten Otto.
Hallo Herbst.


(meckern muss ich auch noch: warum untersucht die neue Kinderärztin bei Brechdurchfall - also Schmierinfektion - zuerst den Windelbereich und dann den Mund? Ich finde ja - trotz zwischendurch Händewaschen - die umgekehrte Reihenfolge besser, ich Pingel, ich.)

Montag, 27. September 2010

Kinder-TÜV

U9:

L: 117 cm
G: 22,5 kg

Alles in Butter.
Das (wegen der Impfung perspektivisch) versprochene Buch über die Steinzeit verlangte der junge Mann selbständig beim Buchhändler. Das beste daran: Impfung fand gar nicht statt (wird in dieser Praxis aus pädagogischen Gründen seit kurzem nicht zusammen mit der U9 gemacht. Aha. Neulich, bei der telefonischen Terminvergabe war's noch anders- Kommunikation??).

Und: ich konnte die Kinderärztin überzeugen, dass wir beim Logopäden vorstellig werden dürfen, Tschakka!

Sonntag, 26. September 2010

wunderbar

Der besuch des Herbstfests eines Obstbauern war unser heutiges Highlight. Äpfelbäume, Kirsch- und Birnbäume.. fast malerisch unter grauem (aber regenfreiem!) Himmel. Leere Obstkisten mit kindlichem Inhalt und Schwung von schräg gestellten Rollenförderern = glückliche, apfelbäckchen-Kinder.
Leider die Kamera vergessen, aber das nächste Fest dort ist gesichert. Dann sicher mit Kamera ;-)

Samstag, 25. September 2010

Regen, Regentröpfchen..

vermasseln uns in ununterbrochener Anwesenheit das Samstagsprogramm. Also dann doch kein Jazz unter freiem Himmel und Kastaniensammeln für die Kurzen. Pff.
Immerhin gestern den Tierpark ausgiebig besucht und viel, viel Sonne getankt. Doin' it the Frederick way.





Samstag, 18. September 2010

mit Verstärkung

..meiner oldies heute den Garten flott gemacht und ich meine flott!
Rund ums Haus sieht es jetzt fast so wie bei anderen Leuten aus: aufgeräumt.
Mein Rücken meldet sich so langsam, bin wohl doch nicht unsterblich ;-)

Gleich werden die Kinder ins Bett gestopft - das kleine Froillain hat den ganzen Tag nicht geschlafen, dafür mit Opa, Hund&co. einen 2 km Spaziergang hingelegt und ich bin sicher, sie schläft heut ein, sobald sie in der Waagrechten ist..

:-)

Freitag, 17. September 2010

O'zapft is!




Zum 200. Mal startet morgen das Oktoberfest. Mit ohne uns ;-)
Wir lieben es ein wenig kleiner, dafür (und deshalb auch bereits im August genäht) ein Maditakleid mit Breze (Stickdatei von NupNup)

Dienstag, 14. September 2010

Shark attack!

Mütter von 5jährigen Söhnen kennen das, sie wissen Bescheid über Ritter, Wickinger, Playmobilkataloge und Legowelten. In meinem Fall auch über Wale und Delphine. Und Haie! denn die kamen beim Erforschen der Tiefsee und natürlich wegen ihrer geheimnisvollen und vermeintlich schrecklichen Erscheinung zum Thema.

Was mir bis dahin nicht so klar war, ist wie bedroht die Weltmeere sind und letztendlich damit wir selbst.

deshalb unbedingt mal reinschauen und Meinung bilden!

Shark-project

Es geht uns alle an! No sharks, no life.
Haie haben keine Lobby, aber es ist Zeit das zu ändern.

Mittwoch, 8. September 2010

ein paar Peinlichkeits-Schweißperlen

musste ich am Samstag schwitzen, als ich nämlich ein Ich-war-da-aber-Sie-nicht - Brieflein meines Postboten genauer betrachtete. Da war Einschreiben angekreuzt und Inkasso. INKASSO? Hab ich was verbaselt? Und wenn ja, was? Oookee, vor einiger Zeit ein Ottobre-Einzelheft bestellt und die 7 Euroirgendwas nicht überwiesen? Hmm..

Des Rätsels Lösung ist dieses Päckchen mit entzückendem Inhalt:







Verschickt als Einschreiben, nix Inkasso, alles lang bezahlt.
Hö?
Können Postboten lesen?
Egal, ich freu mich über KamSnaps, die mit ihren Bonbonfarben bereits durch viele Nähblogs leuchteten.. und Falzgummi :-)
Also dann, ran an die Marie Nähmaschine :-)

Dienstag, 7. September 2010

Natürlich





hat auch der grosse Bruder eine Reihe Bilder bekommen, es gibt da zur Zeit (neben Eiszeit und Urzeitmenschen) ein ganz bestimmtes Thema..
So weiss ich jetzt, was ein Blas ist, dass Bartenwale 2 und Zahnwale nur 1 Blasloch haben, dass alle Wale eine Melone besitzen und mit welch pfiffiger Methode sie das Auf- bzw. Abtauchen steuern. Könnte ja sein, dass Günter Jauch mal fragt ;-)

Die Bilderrahmen sind vom Möbelschweden, haben Plastikscheiben und eignen sich daher ganz gut für Kinderzimmer: leicht und nicht schnell kaputt zu kriegen. Schweinebillig.

Vom gleichen Wohnungsstylisten habe ich die 2 Miniregale gekauft und dann lackiert. Platz für diverse Schätzchen.. (auch die häßlichen)

Für ein paar Kröten nur hab ich neulich Tafelfolie gekauft und an die Tür des Nähbüdchens und an die gegenüberliegende geklebt. Wahnsinnseffekt! Selten die Kinder für 4,50,- so ausdauernd happy erlebt ;-)


Jetzt ab zu Schweinsteiger &co. ..

Freitag, 3. September 2010