Mittwoch, 12. Oktober 2011

Heureka!

Habe Internet, ZUHAUSE!
Nicht vom Internetdealer, von Feinkost Albrecht und quasi aus der Dose. Geschwindigkeitstechnisch mit der Eleganz eines Faultiers aber hey - Tor zur Welt wieder offen! Sie beschreibt es hier so schön, so ähnlich ist es hier auch und "mit ohne" schaut man über einen längeren Zeitraum ganz schön doof aus der Wäsche.

Es gibt aber Neuigkeiten vom Interrnetdealer, der mir, 3 Wochen nach meinem online-Umzug mitteilte, dass eben genau dies aus technischen Gründen nicht möglich sei. Ha! Hatten sie doch 3 Wochen davor noch das Gegenteil behauptet..
Jedenfalls schrieb ich gestern ein Brieflein, dass dem Verein mitteilt, dass ich außerordentlich kündige. Mal sehen was da kommt..

Das große Kind hasst nach 4 Wochen Schule grundsätzlich Hausaufgaben und ist ein Schlamper vor dem Herrn. Die Jurismappe wird in die Schultasche gestopft, egal ob da noch Brotzeitdose oder Trinkflasche quer liegt.. Geschrieben wird nach dem Prinzip "solange man es lesen kann ist alles ok" und keinesfalls nach "Schönheit". Immerhin schlägt der Klavierunterricht ein wie eine Bombe und ich frag mich wie lange wohl ich hoffe das bleibt so.

Dem kleinen Froillain muss ich auch 4 Wochen nach Kindergartenstart noch "Winken", dabei in ein beömmeltes Gesichtchen blicken, während ich grenzdebil grinse und winke. Habe mir aber sagen lassen, dass sich das schlagartig ändert, sobald ich das Sichtfeld verlasse.. tse.

Soweit so gut. Jetzt: Abendessen für die Meute vorbereiten

Kommentare:

evelyn74 hat gesagt…

(((tröste dich; wenn es nicht DOCH mittlerweile so oberpeinlich wäre, müsste ich meinem "Kleinen" auch noch jeden Tag winken; und der geht schon in die Schule... *mal unter uns gesagt!*)))

*seufz*

Muckeltiger hat gesagt…

;)))))))

gut zu wissen (so unter uns)

:)))))))))

Muckeltiger hat gesagt…

;)))))))

gut zu wissen (so unter uns)

:)))))))))